Zur Startseite

Zum Kontaktformular

Herzlich Willkommen
zu den Schlesischen Musikfesten

Liebe Musikfreunde, liebe Gäste

die außerordentliche Mitgliederversammlung des Kuratoriums „Schlesische Lausitz“ e.V. hat am 22. März 2011 beschlossen, das geplante

33. Schlesische Musikfest 2011 ersatzlos abzusagen.

Am 11. März 2011 erhielt der Präsident des Kuratoriums den „Vollzug Sächsisches Kulturraumgesetz (SächsKRG) Projektförderung durch den Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien im Haushaltsjahr 2011, Ihr Antrag vom 17.06.2010 i. V. m. der Änderung vom 18.08.2010“.

In diesem Vollzug wurde mitgeteilt, dass von den beantragten 25.000 € lediglich ein Betrag von 11.090 € in Aussicht gestellt wird. Diese Bewilligung erfolge nur, wenn die Gesamtfinanzierung sichergestellt ist. Hierfür ist „bis spätestens zum 25. März 2011 dem Kultursekretariat einen geänderten Ausgaben- und Finanzierungsplan vorzulegen“.

Die ersatzlose Absage begründen wir mit der unverständlich späten Entscheidung, die es uns unmöglich macht, innerhalb von 14 Tagen eine komplette Neuplanung des gesamten Projektes vorzunehmen.

Als Fazit bleibt nur die Beendigung des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements.

Auf diesem Wege sagen wir Danke für die über Jahre erwiesene Unterstützung und Zusammenarbeit sowie die Wertschätzung unseres gesellschaftlichen, ehrenamtlichen Engagements.

In schöner Erinnerung bleibt die Übernahme der Schirmherrschaft für das 32. Schlesische Musikfest 2009 durch den Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Herrn Stanislaw Tillich und seine wertschätzenden Worte zum Abschlusskonzert.

Mit den besten Grüßen
 



Frank Brendler
Präsident Kuratorium "Schlesische Lausitz" e.V.

 

33. Schlesisches Musikfest 2011  --   ersatzlos abgesagt !



Zur Görlitzer Website  

Interessantes aus der Region:

Förderverein Stadthalle - Görlitz e.V.